Sie sind hier: fki-online.de / Seminare für Ihre Karriere / Seminare / Veranstaltungen / Für Fach- und Führungskräfte

Abfindungen effizient gestalten

Datum

16.03.2017

Zeit

13:00–17:30

Ort

Geschäftsstelle FKI
50670 Köln

Mohrenstraße 11-17 Parkmöglichkeiten
Tel.: 0221/160010
E-Mail: info(at)fki-online(dot)de

 

Standardpreis*

€ 445,00

Mitgliederpreis*

€ 245,00

Programm/PDF-Anmeldung

 

ReferentInnen

RA Gerhard Kronisch
Joerg Lamberty

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

 


Beschreibung

Ziel und Inhalte des Seminars

Wer als Arbeitnehmer das Unternehmen gegen Zahlung einer Abfindung verlässt, kann durch die richtige Gestaltung sehr hohe Steuerersparnisse erzielen. Da die Grundlagen hierfür bereits im Aufhebungsvertrag festgelegt werden, ist es wichtig, optimierende Maßnahmen möglichst frühzeitig zu erörtern.

Eine Vielzahl von Abfindungsfällen verläuft aus Sicht der Betroffenen nicht optimal. Daher haben Führungskräfte generell ein großes Optimierungspotenzial, von dem viele noch nicht einmal wissen. Abfindungszahlungen an Leitende Angestellte führen zu einer Sondersituation mit hohem Beratungsbedarf. In diesem Seminar werden die arbeitsrechtlichen und steuerrechtlichen Grundlagen im Zusammenhang mit Abfindungszahlungen erläutert. Darüber hinaus werden Optimierungsmöglichkeiten aufgezeigt.


• Aufhebungsvereinbarung
• Fünftelregelung (§ 34 EStG)
• Strategische Gestaltungen
• Praxisbeispiele
• Rechtsprechungstendenzen

Zusätzliche Informationen

PREIS
245 Euro zzgl. 19 % Umsatzsteuer (291,55 Euro) für Mitglieder von VAA / VFF und anderer Mitgliedsverbände des Deutschen Führungskräfteverbandes 445 Euro zzgl. 19 % Umsatzsteuer (529,55 Euro) für alle übrigen Teilnehmer.
Inklusive Seminarunterlagen und Verpflegung.

TEILNAHMEBESTÄTIGUNG
Erfolgt nach Eingang Ihrer Anmeldung. 

STORNIERUNGSBEDINGUNGEN
Bis zu zwei Wochen vor dem Seminarbeginn können Sie Ihre Anmeldung kostenfrei stornieren. Bereits bezahlte Teilnehmergebühren werden erstattet. Bei Stornierungen weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn ist die volle Seminargebühr zu zahlen. Alternativ können Sie ohne Mehrkosten eine Ersatzperson stellen. Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter das Recht vor, das Seminar bis spätestens zwei Wochen vor Beginn abzusagen. Dozentenwechsel, weitere unwesentliche Änderungen im Veranstaltungsablauf oder eine zumutbare örtliche Verlegung bleiben vorbehalten. Hierüber wird der Veranstalter die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich unterrichten. Eine Haftung des Veranstalters für Schäden infolge einer Semi-narabsage ist ausgeschlossen, es sei denn, diese ist auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Veranstalters zurückzuführen.


Zur Übersicht

© 2017  Führungskräfte Institut GmbH    Datenschutz | Impressum | Sitemap