Sie sind hier: fki-online.de / Informationen mit Mehrwert

Europäischer Führungskräfteverband Chemie: Anna Nilsson neu an der Spitze

10.05.22

Erstmals steht mit Anna Nilsson vom schwedischen Führungskräfteverband Ledarna eine Frau an der Spitze des Europäischen Führungskräfteverbandes Chemie FECCIA. Neuer und erster Ehrenpräsident ist Dr. Roland Leroux vom VAA.

Auf der Generalversammlung in Schwabenheim am 10. Mai 2022 ist Anna Nilsson aus Schweden zur neuen FECCIA-Präsidentin gewählt worden. Ihr Vorgänger Dr. Roland Leroux, langjähriges VAA-Vorstandsmitglied und ehemaliger ULA-Präsident, ist nach zehnjähriger Amtszeit verabschiedet worden.

„Aufgrund seiner besonderen Verdienste um die Belange der Führungskräfte in Europa ist Roland Leroux außerdem zum Ehrenpräsidenten des Dachverbandes der Chemie-Führungskräfte ernannt worden“, berichtet der neue FECCIA-Generalsekretär und Leiter des VAA-Büros Berlin Stefan Ladeburg. „Wir freuen uns, dass wir mit Anna Nilsson den erfolgreich eingeschlagenen Kurs für die Interessenvertretung der Manager und Führungskräfte in ganz Europa mit voller Kraft halten werden und die Interessenvertretung weiter stärken können.“

Neben Nilsson und Ladeburg komplettieren Bernard Steckle aus Frankreich als Stellvertretender Generalsekretär und Schatzmeister John Williams aus dem Vereinigten Königreich das Präsidium. Die FECCIA vertritt durch ihre nationalen Mitgliedsverbände insgesamt über 100.000 Mitglieder in Europa und ist gemeinsam mit den Chemie-Arbeitgebern von der ECEG und der Industriegewerkschaft IndustriALL anerkannter europäischer Sozialpartner.

Quelle: vaa.de



© 2022  Führungskräfte Institut GmbH    Datenschutz | Impressum | Sitemap