Sie sind hier: fki-online.de / Datenschutz

Datenschutzbestimmung

Nutzungsbedingungen/Datenschutzerklärung
Führungskräfte Institut-Web-Angebote
Nutzungsbedingungen für die Webseite des


Führungskräfte Institut GmbH
Kaiserdamm 31
14057 Berlin

- nachfolgend als Führungskräfte Institut bezeichnet - und den Nutzern der Webseite.

Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Allgemeines und Geltungsbereich

a.) Die Webseite www.fki-online.de ist Gegenstand der nachfolgenden Nutzungsbedingungen, die im Verhältnis zwischen Führungskräfte Institut und dem Nutzer mit dem Aufruf dieser Webseite verbindlich vereinbart ist. Soweit spezielle Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Webseite von den nachfolgenden Nutzungsbedingungen abweichen, wird in der Webseite an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. Es gelten dann zusätzlich die jeweiligen ergänzenden Nutzungsbedingungen.

b.) Führungskräfte Institut behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen zu modifizieren und diese der technischen sowie rechtlichen Entwicklung anzupassen.

2. Rechte

a.) Diese Webseite beinhaltet Daten und Informationen aller Art, wie z.B. Texte, Logos, Grafiken und Quelltext, die urheberrechtlich zugunsten von Führungskräfte Institut oder im Einzelfall auch zugunsten Dritter geschützt sind. Gestattet ist der technisch bedingte Aufruf der Webseite im Browser, soweit diese Handlung keinen wirtschaftlichen Zwecken dient, sowie die dauerhafte Vervielfältigung für den eigenen Gebrauch.

b.) Der Nutzer darf die durch Abfrage gewonnenen, personenbezogenen Daten weder vollständig noch auszugsweise zum Aufbau einer eigenen Datenbank oder für eine gewerbliche Datenverwertung oder Auskunftserteilung oder für eine sonstige gewerbliche Nutzung verwerten.

c.) Mitglieder des Führungskräfte Institut dürfen Texte des Führungskräfte Institut auch für ihre Tätigkeit als Verbandsmitglied im Führungskräfte Institut verwenden, sofern die Texte nicht verändert werden und Führungskräfte Institut als Urheber benannt wird.

d.) Das Framen dieser Webseite ist nicht gestattet.

e.) Eine darüber hinausgehende Nutzung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Führungskräfte Institut zulässig.

3. Haftung

a.) Eine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf der Webseite befindlichen Information wird nicht übernommen.

b.) Für leicht fahrlässige Verletzungen von vertraglichen Nebenpflichten haftet Führungskräfte Institut nicht. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Verrichtungs- bzw. Erfüllungsgehilfen des Führungskräfte Institut. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung einer Hauptpflicht beschränkt sich die Haftung des Führungskräfte Institut auf den vorhersehbaren, vertragstypischen unmittelbaren Durchschnittsschaden.

c.) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Nutzers aus Produkthaftung.

d.) Führungskräfte Institut haftet nur für eigene Inhalte auf der Webseite. Verweise und Links auf Webseiten Dritter bedeuten nicht, dass sich der Führungskräfte Institut die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu eigen macht. Die Inhalte begründen keine Verantwortung des Führungskräfte Institut für die dort bereit gehaltenen Daten und Informationen. Führungskräfte Institut hat keinen Einfluss auf die hinter dem Link liegenden Inhalte. Für rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aufgrund der Nutzung von einem hinter dem Link liegenden Inhalt verursacht worden sind, haftet Führungskräfte Institut nicht. Sofern Führungskräfte Institut Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Webseiten erhält, wird es den Zugang zu diesen Webseiten unverzüglich sperren.

e.) Die Nutzung des Internets erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Führungskräfte Institut haftet insbesondere nicht für den technisch bedingten Ausfall des Internets bzw. des Zugangs zum Internet.

f.) Führungskräfte Institut übernimmt insbesondere keine Gewähr für die Verfügbarkeit der Webseite.

4. Datenschutz

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Führungskräfte Institut GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer Ilhan Akkus
Mohrenstr. 11 – 17
50670 Köln
Tel.  +49 221 1600113
Fax  +49 221 160016
Mail  info@fki-online.de 

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung vorvertraglicher Beziehungen oder eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO), also insbesondere zur Durchführung von Seminaren, Umfragen über den Manager-Monitor sowie der Nutzung der Online-Musterformschreiben zur Durchführung von Sprecherausschusswahlen.

Was passiert mit meinen Daten?


Innerhalb des Führungskräfte Instituts erhalten diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer Aufgaben benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Wenn solche Partnerunternehmen persönliche Daten verarbeiten, erfolgt dies im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, wie sie gemäß Art. 28 DSGVO gesetzlich vorgesehen ist.

Im Rahmen der Umfragen des Manager Monitors stellt Führungskräfte Institut anonymisierte Nutzerinformationen Dritten für demografische Zwecke zur Verfügung. Diese anonymisierten Daten dürfen vom Führungskräfte Institut weiter zur Erstellung von Statistiken verwendet werden.

Werden Cookies genutzt?

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies“. Mithilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf unserer Website Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation erfolgt nicht.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?


Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der bestehenden Vertragsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.
Darüber hinaus speichern wir die personenbezogenen Daten, sofern dies aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten erforderlich ist. Solche Pflichten ergeben sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.
Des Weiteren können sonstige gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre; in bestimmten Fällen können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung von Zwecken erforderlich, die durch ein überwiegendes berechtigtes Interesse des Anbieters im Sinne von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO gerechtfertigt sind. Ein überwiegendes berechtigtes Interesse des Anbieters liegt z.B. vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Vertragsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung und Durchführung der Vertragsbeziehung erforderlich sind. Ohne diese Daten können wir keinen Vertrag abschließen und durchführen.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Nach der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen dem entgegen. Sie können der Zusendung von Werbung jederzeit widersprechen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Falls Sie Fragen zum Umgang Ihrer personenbezogenen Daten beim Führungskräfte Institut haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

 

Datenschutzerklärung

 

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

 

Führungskräfte Institut GmbH 

 

vertreten durch den Geschäftsführer Ilhan Akkus

 

Mohrenstr. 11 – 17
50670 Köln

Tel.  +49 221 1600113
Fax  +49 221 160016

Mail  info(at)fki-online(dot)de 

 

 

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

 

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung vorvertraglicher Beziehungen oder eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO), also insbesondere zur Durchführung von Seminaren, Umfragen über den Manager-Monitor sowie der Nutzung der Online-Musterformschreiben zur Durchführung von Sprecherausschusswahlen.

 

Was passiert mit meinen Daten?

 

Innerhalb des Führungskräfte Instituts erhalten diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer Aufgaben benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Wenn solche Partnerunternehmen persönliche Daten verarbeiten, erfolgt dies im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, wie sie gemäß Art. 28 DSGVO gesetzlich vorgesehen ist.

Im Rahmen der Umfragen des Manager Monitors stellt Führungskräfte Institut anonymisierte Nutzerinformationen Dritten für demografische Zwecke zur Verfügung. Diese anonymisierten Daten dürfen vom Führungskräfte Institut weiter zur Erstellung von Statistiken verwendet werden.

 

Werden Cookies genutzt?

 

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies“. Mithilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf unserer Website Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.

 

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

 

Eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation erfolgt nicht.

 

 

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der bestehenden Vertragsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.

Darüber hinaus speichern wir die personenbezogenen Daten, sofern dies aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten erforderlich ist. Solche Pflichten ergeben sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus. 
Des Weiteren können sonstige gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre; in bestimmten Fällen können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung von Zwecken erforderlich, die durch ein überwiegendes berechtigtes Interesse des Anbieters im Sinne von Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO gerechtfertigt sind. Ein überwiegendes berechtigtes Interesse des Anbieters liegt z.B. vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

 

 

Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

 

Im Rahmen der Vertragsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung und Durchführung der Vertragsbeziehung erforderlich sind. Ohne diese Daten können wir keinen Vertrag abschließen und durchführen.

 

 

 

Welche Datenschutzrechte habe ich?

 

Nach der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz stehen Ihnen folgende Rechte zu:

 

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

 

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

 

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen dem entgegen. Sie können der Zusendung von Werbung jederzeit widersprechen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

 

Falls Sie Fragen zum Umgang Ihrer personenbezogenen Daten beim Führungskräfte Institut haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

 

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

 

 

5. Schlussbestimmungena.) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die die Webseite nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken nutzen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.Die Bestimmungen des UN-Rechts finden keine Anwendung.b.) Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit der vorliegenden Nutzung der Webseite ergeben, Köln als Gerichtsstand vereinbart. Dasselbe gilt, wenn die andere Partei keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.Das Recht des Führungskräfte Institut, den Nutzer auch an sonstigen gesetzlich zulässigen Gerichtsständen, wie z.B. an dessen Wohn- oder Geschäftssitz zu verklagen, bleibt hiervon unberührt.c.) Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieser Nutzungsvereinbarung bleibt die Wirksamkeit im Übrigen unberührt.

Webanalysedienst

"Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren (Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen."

© 2018  Führungskräfte Institut GmbH    Datenschutz | Impressum | Sitemap